Das ABC der außergewöhnlichen Ritter

Im Rahmen des Deutschunterrichts wurde von der Klasse 3c ein eigenes Buch verfasst. Als Vorbild des Werkes diente das Buch „Das ABC der fabelhaften Prinzessinnen“ von Willy Puchner.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler das Buch unter die Lupe genommen hat, trauten sie sich selbst und verfassten das „ABC der außergewöhnlichen Ritter“. Im Buch geht es um eine Prinzessin, deren königliche Familie einen Mann für sie sucht. Aus dem ganzen Lande kommen die Ritter, bringen Geschenke und erzählen von sich. Das ist nicht nur für die Prinzessin abenteuerlich! Auch die Schüler und Schülerinnen der Klasse 3c grübelten, überarbeitete, schrieben und malten aufgeregt bis sie schließlich den zahlreichen Rittern Aussehen, Namen und Charaktereigenschaften zugeordnet hatten. Vom Ritter Andreas aus Afrika, der gerne Äpfel isst, bis zum Ritter Zigobert, der zottelig und zornig ist und für die Prinzessin eine Ziege mitbringt, sind alle Ritterbeschreibungen sehr gut gelungen. Ob sich die Prinzessin da entscheiden kann?

Ihr fertiges Buch stellten die Kinder dann in einer Autorenlesung stolz der 1.Klasse vor.

Marie Fischer (Lehramtsanwärterin Grundschule 2. Jahr)

 

Administrator