Berufsorientierung

Stark für den Beruf – Bessere Chancen in der Arbeitswelt:

Die Mittelschule bietet den Schülern eine ausgeprägte Berufsorientierung.

Damit machen sie bereits frühzeitig erste Erfahrungen im beruflichen Umfeld und lernen so Anforderungen der Wirtschaft umfassend und altersgerecht kennen.

Die Schüler können sich zielgerichtet auf die Berufswahl vorbereiten und die Chance, den „richtigen“ Beruf zu finden, wird deutlich größer.

Der Unterricht an der Mittelschule orientiert sich an der Praxis:

Bei Betriebserkundungen und Praktika knüpfen die Schüler erste Kontakte zu Betrieben, die auch für eine spätere betriebliche Ausbildung nützlich sind.

Durch die intensiven Kontakte der Mittelschulen mit Berufsschulen und der regionalen Wirtschaft werden häufig konkrete Ausbildungschancen eröffnet.

Im Juli 2007 wurde zwischen dem Kultusministerium und der bayerischen Wirtschaft der Pakt „Hauptschule und Wirtschaft – gemeinsam zum Erfolg“ geschlossen.

Vertreter der Wirtschaft (Betriebe, Kammern) ermöglichen den Schülern der Mittelschule vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Orientierung, beispielsweise durch:

  • Praxiscenter
  • Berufsberatung
  • Berufswahlpass
  • Betriebspraktika
  • Experteninterviews
  • Betriebserkundungen
  • Orientierungspraktika
  • Beruforientierungstage
  • Berufsinformationsmessen
  • Ausbilder in Schulen (AiS)
  • Arbeit in Schülerübungsfirmen
  • Berufsinformationsveranstaltungen
  • Berufsbezogenes Bewerbungstraining

Die drei berufsorientierenden Fächer Technik, Wirtschaft, Soziales unterstützen die Schüler bei der Berufsorientierung.

Dadurch erhalten sie die Gelegenheit, ihre beruflichen Neigungen zu finden und wichtige berufliche Fähigkeiten zu erwerben.

Im Fach Technik kann sich der Schüler grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Bereichen Holz, Metall und Kunststoff aneignen.

Er erkundet verschiedene Tätigkeiten der technischen Berufe.

Im Fach Wirtschaft kann der Schüler Basiswissen der Betriebs- und Volkswirtschaft sowie der Buchführung erwerben.

Er orientiert sich in kaufmännischen oder verwaltungstechnischen Berufsfeldern wie beispielsweise im Handel oder bei Behörden.

Im Fach Soziales beschäftigt sich der Schüler mit Fragestellungen aus den Bereichen Haushalt/Ernährung und soziales Handeln.

Er lernt mögliche Arbeitsplätze näher kennen, beispielsweise in Betrieben der Lebensmittelherstellung und des Lebensmittelhandels oder in sozialen Einrichtungen.

Beiträge zur Berufsorientierung

Hightech-Live-Camp
Zwei Schüler der Technik-Gruppe der 8. Klasse hatten die Chance vier Tage bei drei Firmen aus der Region zu verbringen. Bei der Abschlussveranstaltung konnten die Jugendlichen dann ihr Werkstück – einen Katamaran mit Solarantrieb – präsentieren. Bei den Firmen emz Hanauer, Horsch Maschinen GmbH und Quadrus Metalltechnik wurde geplant, gefräst und gelötet. Untergebracht waren die Teilnehmer in […]
Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2019
In diesem Schuljahr konnten 27 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6, 7 und 8 mit Urkunden ausgezeichnet werden. Davon erhielten 10 Teilnehmer Urkunden mit dem Ergebnis „hervorragend“ und „sehr gut“. Insgesamt nehmen an diesem Wettbewerb ca. 500 bayerische Schulen teil. In den Fächern Tastschreiben und Wirtschaft wird das 10-Finger-Tastschreiben unterrichtet. Beim Wettbewerb muss ein Text […]
Technik 7 – Projekt mit dem Kindergarten Villa Kunterbunt
Der Kindergarten Villa Kunterbunt beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema „Kunst“. Als Abschluss findet im Sommer eine Vernissage statt. Die Technik-Gruppen der 7. Klasse unterstützte die Mittelkinder bei Kunstwerken im Hundertwasser-Stil. Verschiedene Holzleisten wurden von den Jugendlichen gesägt und geschliffen. Beim Bekleben und Verzieren der Holzplatten unterstützten die Technik-Gruppen dann die Kindergartenkinder. Tolle […]
Wer vertritt unsere Schule in Cham?
Am 14.März nahmen 19 Schülerlotsen am Schülerlotsenwettbewerb für den Kreisentscheid in Bayern teil. Hier ging es zum einen um allgemeine Fragen zur Schülerlotsentätigkeit, aber auch um Fragen zu Verkehrsregeln und zum umweltbewussten Verkehrsverhalten. Ebenfalls wurde das Allgemeinwissen getestet. Nachdem alle drei Lotsen die gleiche Punktzahl aufwiesen, entschied das Los. Am 24. Mai vertreten Jessica Lachner […]
Ein Schultag ganz anderer Art
Am 25. Februar hatten die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, zahlreiche Firmen und weiterführende Schulen der Region kennen zu lernen. Diese wurden schon im Vorfeld von unserer Berufsberaterin Frau Ulrike Schmidt von der Agentur für Arbeit in die Bereiche Handwerk, Industrie und Soziales aufgeteilt. Die Firmen boten dabei interessante Vorträge zum jeweiligen […]