3. Klasse

Team 3/4: Große Erfolge in sportlicher Hinsicht

In den letzten Wochen bewiesen die Dritt- und Viertklässler, dass sie im Hinblick auf sportliche Leistungen im Schulamtsbezirk Schwandorf ganz vorne „mitspielen“.

Beim Fußball-Klassenmeister, der an der Grundschule Schwarzenfeld am „Brückentag“ (Tag nach Christi Himmelfahrt) während des Sportfestes durchgeführt wurde, erkämpften sich die Fußballerinnen und Fußballer der Klasse 4a den ersten Platz, der sie für den Kreisentscheid in Steinberg am See qualifizierte.

Dort erzielten sie mit dem 5. Platz einen ganz passablen Rang unter 14 weiteren mitstreitenden Mannschaften.

Beim Leichtathletik-Grundschulwettbewerb im Sportpark in Schwarzenfeld zeigte eine Auswahl an Dritt- und Viertklässlern hervorragende Leistungen im Hochsprung, Ausdauerlauf (Team-Biathlon), Weitsprung, Schweifball-Weitwurf, Medizinballstoßen und bei den beiden Mannschaftsprints, so dass sie trotz kleiner Missgeschicke den ersten Platz belegten.

Zwar mussten sie sich den Platz mit einer ebenso starken Mannschaft aus Nabburg teilen, aber die Freude war groß, als die Sportlerinnen und Sportler ihre Medaillen in Empfang nehmen durften.

Maria Birzer (Lehrerin)

Aktionstag Musik in Bayern

Am 3. Juni 2019 besuchten die Vorschulkinder aus dem Kindergarten anlässlich des Aktionstages Musik in Bayern die Grundschule in Stulln.

Wie „echte“ Schulkinder starteten die Vorschulkinder gleich zur ersten Stunde und schnupperten in die Klassen hinein, wo sie auch schon richtig mitarbeiten durften.

Die Grundschüler zeigten ihr Können und nahmen die Kleinen in ihre Obhut.

Zur zweiten Stunde trafen sich dann alle in der Turnhalle.

Jede Klasse hatte ein musikalisches Stück vorbereitet.

Es startete die erste Klasse mit einer Darbietung des Liedes „Hans bleib da“, gefolgt von einem gemeinsamen Stück „Wenn du fröhlich bist“ der Klassen 2c und 3c.

Die Klasse 2d stellte das Lied „Hammerschmiedgselln“ vor und die vierten Klassen steuerten das Stück „Plastic Walk“ sowie das Lied „Shalalala“ bei.

Am Ende zeigten auch die Vorschulkinder ihre musikalischen Talente und sangen gemeinsam mit allen das bayerische Gesangsstück „Drunt in der greana Au“.

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung verlieh Organisator Andreas Reißer jedem Teilnehmer einen „Ich bin dabei“ Sticker.

Melanie Hierl (Lehramtsanwärterin Grundschule 1. Jahr)

Geschenk mit Herz – Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

In dieser Woche erreichte die Schule ein Brief der Aktion „Geschenk mit Herz“:

Die große Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“ war auch im vergangenen Winter wieder ein riesiger Erolg:

88 134 Weihnachtspäckchen konnten die Helfer an bedürftige Kinder verteilen.

71 923 der verschenkten Päckchen stammten von großzügigen Päckchenpackern aus Bayern und machten Kindern vorwiegend aus Osteuropa eine besondere Freude.

Zusätzliche 16 211 „Geschenke mit Herz“ konnten die Helfer von humedica dank Spenden aus ganz Deutschland direkt in weiter entfernten Ländern wie etwa Sri Lanka, Simbabwe oder den Philippinien packen und an bedürftige Kinder in Not verschenken.

Nur durch Ihr großartiges Engagement als Päckchen-Sammelstelle konnten wir derart vielen bedürftigen Kindern eine Freude machen.

Für diese herausragende Beteiligung an unserer Atkion möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen, liebe Teilnehmer, bedanken.

Beiliegend schicken wir Ihnen als kleines Dankeschön eine Auswahl selbstgemalter Bilder von Kindern aus den Projektländern und zusätzliche Informationen über die Arbeit von humedica.

Beate Lobinger (Fachlehrerin)

Weihnachtsfeier in der Außenstelle Stulln am 20.12.2018

Traditionell treffen sich die Klassen der Außenstelle Stulln vor Weihnachten um sich auf das Fest einzustimmen.

Dazu bereitet jede Klassen der Grundschule einen Beitrag vor und führt ihn auf.

Darunter waren dieses Jahr wieder Lieder und Gedichte, teils nachdenklich, teils lustig.

Auch der Schulchor unter der Leitung von A. Reißer war wieder mit dabei.

Ein Highlight war das Schattenspiel der Klasse 4c: „Der allerkleinste Tannenbaum“

Ein herzliches Dankeschön möchte ich allen Beteiligten aussprechen.

Andreas Reißer (Lehrer)

Mädchen am (Fuß-)Ball – Schnuppertraining durch den 1. FC Schwarzenfeld

Am Freitag, 7.12.2018, durften die Schülerinnen der Klassen 3b und 4a im Rahmen des Sportunterrichts an einem Fußball-Schnuppertraining nur für Mädchen teilnehmen.

Unter der Leitung zweier erfahrener Trainer/innen des 1. FC Schwarzenfeld wurden die eventuellen Nachwuchsfußballerinnen spielerisch und ohne Angst vor dem Ball an den Umgang mit dem Fußball herangeführt.

Die ein oder andere Spielerin entdeckte hierbei die Lust am Fußballspiel und wird ihr Können demnächst im Sportunterricht oder gar bei einem Vereinstraining unter Beweis stellen.

Maria Birzer (Lehrerin)

115 Geschenke mit Herz gehen auf die Reise

Am 05.12. war der Abholtermin für die Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“.

In diesem Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler 115 Päckchen mit den Helfer von HUMEDICA in den Lastwagen verladen.

4 Päckchen wurden vom St. Angelus-Kindergarten in Nabburg zu unserer Sammelstelle gebracht.

Von jeder Kindergarten-Gruppe wurde ein Geschenk mit Herz gepackt. 26 Pakete aus der Grundschule Stulln und 85 Geschenke mit Herz packten die Kinder und Jugendlichen aus der Grund- und Mittelschule Schwarzenfeld.

Vielen herzlichen Dank für das tolle Ergebnis unserer Weihnachtsaktion!

Beate Lobinger (Fachlehrerin)

Storyteller Jim Wingate

Storytelling der herausragenden Art an der Grund-und Mittelschule Schwarzenfeld

„Hello, I´m Jim – what´s Your name…?“

… so wird jeder einzelne Zuhörer erst einmal per Handschlag von Jim Wingate persönlich begrüßt, bevor er alle mit in die Wunderwelt von Erzählungen und Märchen nimmt:

Eine Reise, auf die jeder mitgeht – ob er will, oder nicht:

Viel zu fesselnd, spannend und zum Mitmachen auffordernd gestaltet dieser einmalige „Storyteller“ seine Geschichten aus der englischsprachigen Sagenwelt.

Dabei ist ein mit starkem Akzent betontes „Mach mit“ aber schon der einzige Begriff, bei dem sich Mr. Wingate des Deutschen bedient – ansonsten alles 100% Englisch, und trotzdem zu 100% verstehbar und verständlich.

Genau darin liegt die Kunst dieser „Storyteller“:

dass sie es als „Native Speaker“ grandios verstehen, die Schülerinnen und Schüler mit ihren Erzählungen und der Art und Weise, wie sie diese darbieten, ganz schnell mitzunehmen und zu begeistern – nicht nur für die jeweilige Geschichte , sondern auch für die Sprache selbst.

Jim Wingate ist einer der herausragenden Vertreter dieser Profession.

Der gebürtige Schotte und Wahl-Waliser schlägt dabei einen Vormittag lang, fast ohne Pause, unermüdlich vom 3.-Klässler im 1. Englischlernjahr, bis zum Schüler der Abschlussklasse, alle in seinen Bann.

Den Jahrgangsstufen angemessen erzählt er von schlauen Bauerstöchtern, dümmlichen Königen oder gruseligen Schulgespenstern.

Geradezu spielerisch gelingt es ihm, sein Publikum zu begeistern und vom passiven Zuhörer zum Akteur werden zu lassen.

Da wird man ganz schnell mal zum riesigen Einhorn, das mit einem Bein in einem Erdloch feststeckt und einen Wunsch für die Befreiung anbietet – aber klug bedacht muss dieser sein, wenn man gerade 3 (!) Probleme gleichzeitig zu bewältigen hat!

Oder aber man wird von Kopf bis Fuß zur Landkarte und stellt kurzerhand plakativ das United Kingdom dar, was einem am Ende den Hinweis einbringt, dass man sich nach der Schulzeit, mit dieser Erfahrung ausgestattet, beruflich bestens als „Map-Man“ eignen würde.

Was in jedem Falle hängen bleibt von diesem Vormittag ist die Erkenntnis, dass Englisch eine lebendige Sprache ist, die so gar nichts mit Langeweile zu tan hat, ganz im Gegenteil:

„Thank you, Mr. Wingate; hope to see you again – as soon as possible!“

Päckchenpacker gesucht

Annahmeschluss verlängert bis 4. Dezember!

Seit 2003 freuen sich zehntausende Kinder in Not auf ihr persönliches Weihnachtspäckchen aus Deutschland.

Für viele von ihnen ist es das erste Geschenk ihres Lebens.

Die Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“ der bayerischen Hilfsorganisation humedica e. V. in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V. und Bayern 2, macht es möglich.

Millionen Kinder dieser Welt leben in großer Armut.

Die Grund- und Mittelschule Schwarzenfeld beteiligt sich darum an der bayernweiten Aktion „Geschenk mit Herz“ und sammelt Weihnachtspäckchen für Kinder in Not.

Die Hilfsorganisation humedica e. V. (Kaufbeuren) bringt diese Päckchen zu Kindern aus acht Ländern in Südost- und Osteuropa.

Auch in diesem Jahr sollen wieder zehntausende Päckchen in ganz Bayern gepackt werden.

Die Aktion „Geschenk mit Herz“ ist eine wunderbare Gelegenheit, etwas zurückzugeben!

Alle Informationen rund um „Geschenk mit Herz“ gibt es auf der Aktionsseite www.geschenk-mit-herz.de oder auf www.facebook.com/GeschenkMitHerz.

Es gibt auch die Möglichkeit ein Päckchen packen zu lassen:

Für eine Spende in Höhe von 20 Euro unter dem Stichwort „Geschenk mit Herz“ werden die ehrenamtlichen Päckchenpacker von humedica ein Päckchen befüllen.

In über zehn weiteren Projektländern in Übersee, wie den Philippinen oder Brasilien werden die „Geschenke mit Herz“ auch direkt vor Ort gepackt.

TfK – Technik für Kinder

Auch in diesem Jahr findet wieder der Kurs Technik für Kinder für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen statt.

Unter dem Motto „SET – Schüler entdecken Technik“ gestalten Tutoren der Firma Sennebogen sechs Projektnachmittage zu je 2 Stunden.

Bei diesen Terminen lernen die Kinder das Löten und bauen eine LED-Taschenlampe, eine Kojak-Sirene und einen Wechselblinker.

Zum Abschluss werden Altgeräte zerlegt und das Innenleben erforscht.

Leider konnten auch in diesem Jahr nicht alle Kinder einen Platz bekommen, daher musste das Los entscheiden.