Lernwerkstatt

Mathematik- Lernwerkstatt

 

Mathematik anschaulich, motivierend und spielerisch zu vermitteln, ist die Idee und das Grundprinzip der Mathematik- Lernwerkstatt

In einem eigens dafür ausgestatteten, ansprechenden Raum werden den Schülern vielfältige Materialien angeboten, die alle anfallenden, lehrplanbezogenen Bereiche des  Mathematikunterrichts abdecken. So wurde der Unterrichtsraum in die verschiedenen Zonen „ Zahlenrechnen“, „Sachrechnen“, „Geometrie“ und „Rechnen mit Größen“ aufgeteilt und mit einem umfangreichen Sortiment an verschiedenstem Arbeitsmaterial ausgestattet. Auch vier Computer stehen den Kindern zur Verfügung, an denen sie spezielle Mathematikprogramme bearbeiten können.

Das von der Förderlehrerin  vorbereitete, individuell abgestimmte Arbeitsmaterial wird von den Kindern selbständig, selbsttätig und mit eigenem Lerntempo bearbeitet. Die Lehrkraft tritt dabei in den Hintergrund und gibt in der Rolle eines Lern- Coaches nur Hilfen  und Tipps, wenn die Schüler dies wirklich benötigen. Die Schüler sind stets mit Feuereifer bei der Sache und bestätigen dies auch mit guten Leistungen bei den normalen Probearbeiten.

Die zwei Stunden Mathematik- Lernwerkstatt die jeder Grundschulklasse im Turnus von  zwei Wochen zur Verfügung stehen bedeuten gleichzeitig eine Möglichkeit zur Intensivierung des Deutschunterrichts. In der Zeit, in der eine Hälfte der Klasse in der Mathematik- Lernwerkstatt betreut wird, nützt die andere Hälfte der Klasse meist die „Leseinsel“ zum freien Lesen.